Prepaid Mastercard Karte

Die Mastercard Kreditkarte – weltweite Sicherheit und Akzeptanz

Neben dem Zahlungssystem von VISA stellt das Kreditkartensystem von Mastercard das zweitgrösste Kreditkarten-Netzwerk weltweit dar. Seinen Ursprung hat diese Kreditkarte, wie fast alle bis heute verfügbaren Kreditkarten, seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten. Kurz nachdem die erste Kreditkarte auf der anderen Seite des Atlantiks herausgegeben wurde, brachte 1951 die Franklin Bank in New York diese Kreditkarte als Alternative zur VISA Karte heraus. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die sich aktuell in über 25 Millionen Akzeptanzstellen in mehr als 210 Ländern rund um den Globus widerspiegelt. Das Produktportfolio des Kreditkartenunternehmens in Deutschland umfasst als Hauptprodukt die klassische Kreditkarte Mastercard. In der Bundesrepublik Deutschland geben Kreditinstitute die Karte des Anbieters mit institutsindividueller Ausprägung aus. Zudem ist die Debitkarten Maestro, die Bargeldbezugskarte Cirrus sowie die Mastercard Prepaid, die per Überweisung oder Dauerauftrag mit Geld aufgeladen wird, erhältlich.

Bereits seit 1968 wurde die EUROCARD als Vorläufer der heutigen Mastercard mit großem Erfolg in Deutschland verbreitet. In den frühen achtziger Jahren war diese Kreditkarte in Deutschland äusserst beliebt. Sie entwickelte sich seitdem zum europäischen Gegenstück zu den anderen Kreditkarten, die zumeist aus Amerika kamen.  Das Leistungsspektrum der Karte wurde und wird dabei ständig erweitert und weiter individualisiert. Dies garantiert, dass jeder Kartennutzer eine MasterCard Karte bekommen kann, die seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

Mastercard Karte

Die Mastercard entwickelt sich ständig weiter

Rund 6.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt sind mittlerweile für das Kreditkartenunternehmen tätig. Dieser Mitarbeiterstamm optimiert fortwährend die Einsetzbarkeit der Kreditkarte und erweitert ihre Nutzungsmöglichkeiten. Zudem wird das Kartenportfolio als auch die einzelnen Kreditkartenangebote immer wieder den Gegebenheiten der jeweiligen Weltregion und den Erfordernissen des Marktes angepasst. Gerade auch bei technischen Innovation wie der Einführung un Nutzung von NFC oder Biometrie nimmt das Kreditkartenunternehmen stets eine Vorreiterrolle ein.

So avancierte die Kreditkarte neben der VISA Card zur Kreditkarte mit der weltweit höchsten Akzeptanz und Verbreitung. In Deutschland ist die MasterCard mit rund 20,1 Millionen Kreditkarten jedoch eindeutiger Marktführer. Die VISA Karte als weltweite Nummer 1 kommt dagegen in Deutschland nur auf eine Nutzeranzahl von rund 13,78 Millionen Kreditkarten. (Quelle: Statista – Erhebung 2016)

Ein Umstand, der mit Sicherheit auf die hohe Akzeptanz der EUROCARD als europäischen Vorläufer der Mastercard zurückzuführen ist.